Unsere Bürgerinitiative wehrt sich gegen eine Erweiterung des Windparks zwischen Petznick, Herzfelde und Mittenwalde.
Betreiberfirmen von Windkraftanlagen möchten den vorhandenen Windpark um
7 Megaanlagen erweitern und statt der derzeit 100 Meter hohen Windkraftanlagen dann ca. 230 Meter hohe Anlagen aufbauen.

Des Weiteren sollen die derzeit bestehenden Anlagen auf 230 Meter repowert werden.
Diese Anlagen werden dann die natürlichen Barrieren weit überragen, wodurch sich Infraschallwellen sowie die für das menschliche Ohr hörbaren Geräusche ungehindert ausbreiten können.
Diese weithin sichtbaren Anlagen verschandeln nicht nur unsere schöne Natur, sondern sie greifen auch extrem in die natürlichen Lebensräume des weiteren Umfeldes ein.

Kreuzmalfest

Das Kreuzmalfest,
an den Windrädern in Mittenwalde war gut besucht. Mit Kaffee und Kuchen, etwas Abwechslung für unsere Kleinen und Live-Musik im Hintergrund haben wir einen schönen Nachmittag verbracht.
Und hier ein paar Bilder.

Windenergie und Vögel

Missbildungen und tieffrequenter Lärm

Absurdität mit Systhem in der deutschen Energiewende.

Eine Abrechnung

des derzeitigen Standes der Energiewende.
Hier klare Worte

Hier

nun das Antwortschreiben auf unsere Petition aus dem Bundestag.  Das Schreiben

Menü